Gemeinsame
Zeit

Freie Zeit genießen – Ausflüge planen

Wohnen, wo andere Urlaub machen – im Kreis Ahrweiler. Das bedeutet jede Menge Möglichkeiten! Von den waldreichen Höhen der Eifel über den romantischen Rhein bis ins Weinbaugebiet im Ahrtal reicht die natürliche Schönheit des Kreises. Gleich nach der Arbeit die freie Zeit zu genießen geht hier wie von selbst – raus gehen, durchatmen, erholen. Wandern, radeln und mountainbiken können Sie quasi direkt vor der Haustür. Spaß für die ganze Familie gibt’s im Waldkletterpark oberhalb von Bad Neuenahr. Geschicklichkeit, Kraft und eine gute Portion braucht es, um den Parkour in luftiger Höhe zu bezwingen.  

Im Sommer locken die Freibäder in Remagen, Bad Bodendorf, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Weibern und Bad Breisig mit Abkühlung und Spaß. Wer es lieber natürlich mag, kann im Laacher See schwimmen und am Ufer den Tag verträumen.

Quelle: Olga Danylenko

Apropos Laacher See, ein Abstecher ins Kloster Maria Laach lohnt sich immer. Wer die Basilika betreten möchte, wandelt zunächst durch das “Paradies”, ein fast quadratisches Atrium aus dem 13. Jahrhundert, aus drei Flügeln mit offenen Arkaden. Ganz besonders sehenswert ist die Bibliothek mit ihrer phantastischen gusseisernen Treppen- und Brüstungskonstruktion. Sie ist eine der besterhaltenen Bibliotheksbauten des 19. Jahrhunderts und kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Allerdings muss man schnell sein, die Führungen sind beliebt und schnell ausgebucht. Im Laacher Forum finden regelmäßig Vorträge, Lesungen und Diskussionsrunden statt. Außerdem werden jede Menge Veranstaltungen angeboten. Besonders zum Klostermarkt im August lohnt sich der Besuch beim herrlich bunten Treiben bei dem das Kloster seine Betriebe und Produkte vorstellt. 

Kunst und Kultur erleben Sie auch im Arp Museum in Remagen. Dabei ist bereits das Gebäude etwas besonderes. Der amerikanische Star-Architekt Richard Meier hat den Neubau entworfen, der mit dem alten Künstler-Bahnhof Rolandseck verbunden ist. Die Werke der Dadaisten Hans Arp und seiner Frau Sophie Taeubner-Arp werden durch die Sammlung Rau und erstklassige wechselnde Ausstellungen ergänzt. 

Ein weiteres Highlight im Kreis Ahrweiler ist die Dokumentationsstätte Regierungsbunker. Wussten Sie, dass im Ahrtal der einst geheimste Ort der Bundesrepublik Deutschland liegt? Atombombensicher und gut versteckt sollte die politische Elite der Republik hier im Ernstfall Zuflucht finden. Von der 17,3 km langen Tunnelanlage mit 936 Schlaf- und 897 Büroräumen sind heute 203 Meter als Dokumentationsstätte erhalten. Eine kleine Zeitreise in die jüngste Vergangenheit der Bonner Republik… AWstark!

Mit Unterstützung von
IHK Koblenz Kreis Ahrweiler Kreishandwerkerschaft Handwerkskammer Koblenz